FIT e.V.

Werkstudiumsplatz gesucht?

Sie sind Studierender unserer TU und suchen ein Unternehmen, welches Ihnen ein Werkstudium anbietet? Sie schreiben an Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit und suchen noch ein Unternehmen, welches Sie hierbei unterstützt? Kontaktieren Sie uns - wir nennen Ihnen gerne die...


Weiterlesen ...

Informatik Praxistag 2017

 

In diesem Jahr findet unser Informatik Praxistag am 17.11.2017 statt. Wir bieten 18 Firmenmitgliedern die Möglichkeit, sich mit ihrem Messestand unseren Studierenden zu präsentieren:

Accenture, andrena objects, b4value, Capgemini, Computacenter, DCON, Fasihi GmbH,...


Weiterlesen ...

Besuch der PTV AG

 

Die PTV-Gruppe steht für zukunftsgerichtete Softwaretechnologien und Consulting zur Sicherungptv_logo.gif der Mobilität. Die konzernunabhängige Unternehmensgruppe gilt seit 1979

als führender Produkt- und Lösungsanbieter für die Reise-, Transport- und Verkehrsplanung.

Die weltweite Nachfrage hat für dynamisches Wachstum gesorgt: Heute arbeiten rund um den Globus über 700 Mitarbeiter an innovativen Kundenlösungen für die öffentliche Hand und Industrie. Der Hauptsitz in Karlsruhe mit enger Verbindung zu Forschung und Ausbildung ist Entwicklungs- und Innovationszentrum. Gleichzeitig ist die PTV mit Niederlassungen und Beteiligungsfirmen an vielen Standorten in Deutschland, Europa und auf allen Kontinenten zuhause.

 

 

Termin: Mittwoch, 25. November 2009 in Karlsruhe

 

12:00 Treffen und Anreise nach Karlsruhe
14:00 Vortrag "Vorstellung der PTV AG"

Heutige Navigationsgeräte oder Routenplaner decken immer größere werdende Kartenbereiche ab. Zudem werden sehr detaillierte digitale Straßenkarten eingesetzt die nahezu das komplette Straßennetz abbilden inklusive aller auch noch so kleinen Wohnstraßen. Um in einem solchen Straßennetz effizient kürzeste Wege berechnen zu können bedarf es zum einen einer speichereffizienten Abbildung des Straßennetzes als Graph und zum anderen eine performante Berechnung der kürzesten Wege auf diesen Graphen. Da diese Graphen aus über 40 Millionen Kanten bestehen können ist eine einfache Anwendung von Dijkstras Kurzwege-Algorithmus nicht mehr performant möglich. Durch Unterschiedlichste Ansätze der Modifikationen und Erweiterungen des Basisalgorithmus kann jedoch wieder eine performate Suche ermöglicht werden.

Welche Ansätze und Verfahren es gibt, wie sie funktionieren und welche in der Praxis in modernen Routingsystemen zum Einsatz kommen wird in diesem Vortrag erklärt.

14:15 Vortrag "Routing-Verfahren für die Praxis"
15:00 Pause
15:15 Vortrag "Agile Software - Entwicklung und Anforderungen an den Entwickler (m/w)"

Wie arbeiten wir bei der PTV im Entwicklungsbereich mit der Methode "SCRUM"? Welche Anforderungen ergeben sich daraus an die Entwickler? "SCRUM" wird genau erklärt und während dessen wird immer wieder der Bogen zu den damit verbundenen Softskills geschlagen.

16:00 Vortrag: "Einstieg bei der PTV AG" - Tipps zum Einstieg und Schlusswort
16:15 Rückreise